Informationen zum Coronavirus (SARS-Cov-2)

Maßnahmen zum Schutz unserer Patient/innen und Mitarbeiter/innen

Die Schaffung größtmöglicher Sicherheit unserer Patient/innen und Mitarbeiter/innen ist uns ein großes Anliegen. Um auch in der aktuellen Situation die Betreuung unserer Patient/innen in gewohnt hoher Qualität weiterzuführen, haben wir folgende Maßnahmen getroffen:

Check-in

Das Betreten des Gesundheitszentrums für Selbständige erfolgt ausschließlich nach dem Check-in.
Zudem müssen während des gesamten Aufenthalts im Gesundheitszentrum für Selbständige eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil getragen und die aktuellen Hygienerichtlinien eingehalten werden.

Eine Begleitperson ist zulässig und unterliegt der behördlich vorgeschriebenen 3-G-Regel.

Endoskopie & Lungenfunktionstest

Für eine Endoskopie (Gastroskopie, Koloskopie) sowie einen Lungenfunktionstest ist ein Nachweis gemäß 3-G-Regel erforderlich.

Ambulante Therapien und Orthopädische Rehabilitation

Gruppentherapien und ambulante orthopädische Rehabilitation finden wieder statt. Bitte achten Sie darauf genügend Abstand zu anderen Therapieteilnehmern und den Therapeuten einzuhalten.

Für Gruppentherapien ist ein Nachweis gemäß „3-G-Regel“ erforderlich.

„3-G-Regel“: getestet, geimpft oder genesen

Laut Verordnung des Gesundheitsministers sind die folgenden Nachweise einer geringen epidemiologischen Gefahr einander gleichgestellt, unterscheiden sich jedoch in ihrem Gültigkeitszeitraum.

Getestet

  • Negatives Ergebnis eines Antigentests zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird und dessen Abnahme nicht länger als 24 Stunden zurückliegen darf.
  • Negatives Ergebnis eines Antigentests einer befugten Stelle (z.B. Teststraße, Labor, Apotheke), dessen Abnahme nicht länger als 48 Stunden zurückliegen darf.
  • Negatives Ergebnis eines PCR-Tests einer befugten Stelle (z.B. Teststraße, Labor, Apotheke), dessen Abnahme nicht länger als 72 Stunden zurückliegen darf.

Geimpft
Als Impfnachweis gelten der gelbe Impfpass, ein Impf-Kärtchen sowie ein Ausdruck der Daten aus dem e-Impfpass.

  • Bei absolvierter Erstimpfung: ab 22. Tag nach der Impfung bis 3 Monate danach.
  • Bei absolvierter Zweitimpfung: bis 9 Monate nach der Erstimpfung.
  • Johnson & Johnson-Impfstoff (nur eine Impfung notwendig): ab 22. Tag nach der Impfung bis 9 Monate danach.
  • Impfung nach nachgewiesener Erkrankung: bis 9 Monate nach der Impfung.

Genesen

  • Ärztliche Bestätigung über eine überstandene Infektion mit SARS-CoV-2, die mittels PCR-Test bestätigt wurde: bis 6 Monate nach der Infektion.
  • Nachweis nach dem Epidemiegesetz oder Absonderungsbescheid, ausgestellt auf eine nachweislich mit SARS-CoV-2 erkrankte Person: bis 6 Monate nach der Infektion.
  • Nachweis über neutralisierende Antikörper: nicht älter als 3 Monate.

TIPP: Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Website des Gesund­heits­minis­teriums unter Aktuelle Maßnahmen sowie Häufig gestellte Fragen.

Telemedizinische Versorgung

Unser telemedizinisches Angebot umfasst Facharzttermine via Telefon oder Video, eRezepte sowie digitale Betreuung via App bei Bluthochdruck und unseren LeichterLeben-Angeboten.

Mitarbeiter/innen-Check

Die Mitarbeiter/innen des Gesundheitszentrums werden gemäß der Verordnung des Gesundheitsministers regelmäßig auf das Coronavirus getestet, sofern sie nicht geimpft oder genesen sind.
Darüber hinaus sind unsere Mitarbeiter/innen angehalten, ihre Vorgesetzten umgehend zu informieren, wenn in ihrem persönlichen Umfeld ein Verdachts-, Quarantäne- oder Krankheitsfall auftritt, damit das Gesundheitszentrum entsprechende Maßnahmen treffen kann.

Was tun bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion?

Bei Symptomen wie

  • Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, respiratorische Infektion (Katarrh der oberen Atemwege), plötzlichem Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns

UND in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome

  • engen Kontakt mit einer wahrscheinlich oder bestätigt erkrankten Person
  • ODER Aufenthalt in einem Risikogebiet

kommen Sie NICHT ins Gesundheitszentrum für Selbständige, eine Arztpraxis oder ein Spital, sondern bleiben Sie zuhause.
Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

Information online

Wir informieren im Gesundheitszentrum und über unsere Website über die wichtigsten Verhaltensregeln rund um den Umgang mit einer möglichen Infektion.

Hotlines und Links

1450 - Gesundheitsberatung (nur bei Symptomen wie Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit)
0800 555 621 - Coronavirus-Infoline der AGES (bei allgemeinen Fragen rund um das Coronavirus)
Gesundheitsministerium: Coronavirus
AGES: Coronavirus
Robert-Koch-Institut (RKI): Häufig gestellte Fragen zum Coronavirus
ORF.at: Infopoint Coronavirus