Gesundheitszentrum für Selbständige: Österreichs erste ambulante Einrichtung mit ELGA-Facharztbefund

Wien, 10. Mai 2022: Das Gesundheitszentrum für Selbständige bietet als erste Einrichtung Österreichs die elektronische Befundung ambulanter Facharzttermine mittels ELGA an. Den Versicherten spart diese Digitalisierungsmaßnahme Zeit und erhöht die Patientensicherheit.

Seit Anfang Mai steht im Gesundheitszentrum für Selbständige als erste Einrichtung Österreichs die ambulante Befundung von Facharztterminen mittels ELGA zur Verfügung. Den Patient*innen spart dies wertvolle Zeit und erhöht die Patientensicherheit, da das Warten auf den Befund in Papierform entfällt, sie diesen nicht mehr selbst sicher verwahren und zu weiteren Terminen, beispielsweise zur Einholung einer Zweitmeinung oder einer geplanten Operation, mitbringen müssen. Zudem vereinfacht die elektronische Befundung die Kommunikation zwischen den diversen berechtigten Gesundheitsdienstanbieter*innen, die nun direkt über das ELGA-Portal auf relevante Gesundheitsdaten der Patient*innen zugreifen können. Dadurch werden Diagnose- und Behandlungsverläufe nachvollziehbarer und Doppel- und Mehrfachbefunde können vermieden werden.

„In unserem Gesundheitszentrum finden die Patient*innen alle wichtigen Gesundheitsleistungen unter einem Dach. Zusätzlich bieten unsere telemedizinischen und digitalen Angebote – wie jetzt eben auch die elektronischen Facharztbefunde – den Selbständigen noch mehr Flexibilität,“ zeigt sich Mag. Maria Lesterl, die operative Geschäftsführerin des Gesundheitszentrums für Selbständige, erfreut. „Die SVS setzt bereits seit vielen Jahren auf den Ausbau von digitalen Services, denn ihnen gehört die Zukunft. Diese neue Möglichkeit, vom Papierbefund hin zu einer digitalen Befundung zu kommen, ist daher ganz im Sinne unserer umfassenden Digitalisierungsstrategie,“ begrüßt auch der strategische Geschäftsführer Tibor Klein, BSc MA, das neue Angebot.

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die ELGA-Ambulanzbefunde wurden mit dem Rollout im niedergelassenen ambulanten Bereich Anfang Februar geschaffen. Zu Beginn ist zunächst die Befundung ambulanter Augenarzttermine möglich. Bis Jahresende wird das Angebot sukzessive erweitert, um auch die weiteren im Haus angebotenen Fachrichtungen mittels ELGA zur Verfügung stellen zu können.

Gesundheitszentrum für Selbständige

Das Gesundheitszentrum bietet umfangreiche ambulante Leistungen, die speziell auf die Bedürfnisse und Anforderungen Selbständiger zugeschnitten sind: Vorsorgeuntersuchung, rasche Facharzttermine unterschiedlichster Disziplinen, ambulante Rehabilitation und Therapie. Top-Medizin wird ergänzt durch attraktive, digitale Angebote. Alles unter einem Dach in kürzester Zeit – so präsentiert sich das Gesundheitszentrum als erste Anlaufstelle für Selbständige in allen Gesundheitsfragen. Gemeinsam mit der Sozialversicherung der Selbständigen (SVS) wird das Gesundheitszentrum in Form eines Public-Private-Partnership-Modells (PPP) von der PremiQaMed Group betrieben.

Über die Sozialversicherung der Selbständigen (SVS)

Ein gesundes Land braucht gesunde Selbständige – und jemanden, der sich ihrer sozialen Absicherung verschrieben hat: Das ist die SVS. Eine 1,3 Mio. große Versichertengemeinschaft, die unter dem Motto „Gemeinsam gesünder“ von der Geburt bis ins hohe Alter füreinander da ist. Die SVS umfasst als Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung sämtliche Sparten und ist als bundesweiter, berufsständischer Träger organisiert. Neun Gesundheitseinrichtungen mit über 1.000 Betten, 8.000 Vertragsärzt*innen, 3.000 Zahnärzt*innen sowie weitere 9.000 Vertragspartner*innen, wie beispielsweise Physiotherapeut*innen und Logopäd*innen, stehen den Versicherten in ganz Österreich zur Verfügung. Das Gebarungsvolumen beträgt 10,3 Milliarden Euro. Obmann ist Peter Lehner, Generaldirektor ist Dipl.-Ing. Dr. Hans Aubauer.

PremiQaMed Group

Die PremiQaMed Group ist ein führender Betreiber privater Gesundheitsbetriebe in Österreich und eine 100-prozentige Tochter der UNIQA Österreich Versicherungen AG. Rund 2.000 Mitarbeiter*innen sind im Unternehmensverbund tätig. Zur Unternehmensgruppe gehören die Privatklinik Döbling, das Ambulatorium Döbling und die Privatkliniken Confraternität und Goldenes Kreuz in Wien, die Privatklinik Wehrle-Diakonissen in Salzburg sowie die Privatklinik Graz Ragnitz. Im Rahmen von Private-Public-Partnership (PPP)-Modellen mit der SVS betreibt die PremiQaMed Group das auf Rehabilitationsmedizin spezialisierte Klinikum Malcherhof Baden sowie das Gesundheitszentrum für Selbständige in Wien.

Rückfragehinweis:
Nicole Rauchlechner, MA Bakk.phil.
Marketing & Kommunikation
PremiQaMed Holding GmbH
T: +43 1 586 28 40-331
E: nicole.rauchlechner@premiqamed.at

Bildunterschrift:
Als erste Einrichtung Österreichs bietet das Gesundheitszentrum für Selbständige die elektronische Befundung ambulanter Augenarzttermine.
Fotocredit: PremiQaMed Group/Johannes Zinner (Abdruck honorarfrei)

Zurück